1,95 € Versandkosten(DE)*
ab 30 € kostenloser Versand(DE)*
1 Monat Rückgaberecht
Kostenloser Rückversand

Spielregeln - Der Dart Klassiker 501 (301, 701, 1001)

1. Ziel des Spiels

Jeder Spieler beginnt mit 501 (bzw. 301,701 oder 1001) Punkten. Nach jedem Wurf wird die Anzahl Punkte abgezogen, die mit dem Pfeil getroffen wurde. Das Spiel gewinnt derjenige Spieler, der zuerst mit genau 0 Punkten abschließt.

Es ist ein „Double Out“-Spiel, was bedeutet, dass das Spiel mit einem Treffer in den äußeren (Double-)Ring beendet werden muss. Abwandlung: „Master Out“, bei diesem Spielmodus darf auch mit einem Triple-Feld (inneren Ring) ausgemacht werden. Abwandlung 2: „Single Out“, hier kann auch eine einfache Zahl betroffen werden. Muss also nicht zwingend ein Double Feld sein. Gerade für Anfänger ist dieser Spielmodus ideal.

2. Ausbullen (Start des Spiels)

Beim Ausbullen wird ermittelt, welcher Spieler das Spiel beginnen darf. Jeder Spieler hat einen Wurf. Der Spieler der seinen Dart am nächsten am Bullseye platziert, darf anfangen. Es wird am Anfang des Spiels (Match) Ausgebullt unter Umständen auch nochmal vor dem Sudden Death Leg. Die kommenden Sets werden im Wechsel von den Spielern begonnen. Beispiel: Spieler 1 gewinnt das Ausbullen und fängt den ersten Satz an. Satz 2 fängt Spieler 2 an, Satz 3 Spieler 1.

3. Bust (Überwerfen)

Wenn bei dem Versuch, das Spiel zu beenden, die erforderliche Punktzahl übertroffen (Überworfen) wird, wird der vorherige Spielstand wiederhergestellt. Dies ist der Fall, wenn:

  • der Spieler einen Restpunktestand von „1“ erreicht. Da dieser nicht mit einem Double Feld gecheckt werden kann.
  • der Spieler mehr Punkte erzielt, als für das Beenden des Spiels erforderlich wären (theoretisch also einen negativen Punktestand erreichen würde). Beispiel: Rest 16, Spieler trifft die 20, somit wäre Rest -4, also nicht möglich.
  • der Spieler „0“ Punkte erreicht, ohne jedoch mit dem letzten Wurf ein Double erzielt zu haben. Also z.B. bei Rest 8 die 8 (Single) trifft.

3. Spielende (bzw. Legende)

Das Spiel (Leg) geht so lange bis einer der Spieler zuerst 0 Punkte erreicht hat. Dieser Spieler hat das Spiel (Leg) dann gewonnen. Beispiel (Foto Nr.4) Phil checkt mit einer Single 18, Single 4 und Double 10 (Nr.3).

So wird geschrieben

Tafel 1: Beide Spieler fangen mit 501 Punkten an

Tafel 2: Der Spieler Phil hat das erste Leg gewonnen.

Tafel 3: Spieler 1 führt im ersten Set mit 1:0. Der Spieler der die ersten 3 Legs gewinnt, gewinnt das Set (Satz). Gewonnen hat wer die ersten 3 Set (Sätze) gewonnen hat (Best of 3). Es kann aber auch Best of 5, 7 oder 9 gespielt werden.Besonderheit: Wenn es im letzten Satz in den Legs 2:2 steht, wird so lang gespielt bis einer der Spieler 2 Legs Vorsprung hat. Sollte es hier 5:5 steht, wird das sogenannte Sudden Death Leg gespielt. Die Spieler Bullen hier nochmal aus. Der Spieler der dieses Leg gewinnt, ist auch der Sieger des kompletten Spiels.

scoreboard-beispiele5b0329a01c6b7

 

Beispiel Checkout:

Wie auf dem Beispiel Scoreboard (Anzeigetafel) zu sehen, hatte Phil 40 Rest. Gecheckt hat er mit einer einfachen 4, einfachen 16 und einer Doppel 10 (siehe Dartscheibe Bild 4).

dart-beispiel

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.